Ein Unternehmen der evangelischen Kirche und Logo Diakonie

Das moderne Dienst­leistungs­unternehmen mit sozialem Auftrag

mehr über uns

Donnerstag, 20. Juli 2017

Diakonie feiert im Reformationsjahr

Fröhlich, anregend und vielfältig feiert die Diakonie Regensburg am 22. Juli, einem Samstag, im Reformationsjahr ein großes Diakoniefest am Neupfarrplatz. Zwischen elf und 19 Uhr präsentieren sich vom Seniorenheim bis zur Kindertagesstätte, von der Beratungsstelle bis zum Werkhof zahlreiche Einrichtungen mit Infoständen, Aktionen und kreativen Ideen. Auf einer eigens aufgebauten Bühne gibt es ein abwechslungsreiches Programm aus Musik, Gesang und Kasperltheater, Kinderchören und Tanzeinlagen. Neben Vertretern der evangelischen Kirche und Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer sind auch Partnerverbände, wie der Caritasverband der Diözese eingeladen und beteiligen sich mit Grußworten. Mit Andachten in der Neupfarrkirche zu Beginn (11 Uhr) und am Ende (19 Uhr) des Festes wird die Verbundenheit zur Kirche ausgedrückt. Sie sind öffentlich zugänglich.

Weiterlesen

Mittwoch, 05. Juli 2017

Von der Zither bis zur Kaffeekanne

Jäger und Sammler – in den Gebrauchtwarenhäusern (GWH) des Werkhofs treffen sie täglich aufeinander. Die Augen zu Schlitzen verengt, pirschen sich die einen an ihre „Beute“ heran, nehmen sie fest in den Blick und schnappen zu, bevor es ein anderer tun kann. Andere schlendern scheinbar absichtslos durch die Gänge der ehemaligen Hengstenbergfabrik im Stadtosten. Mit geübten Augen werfen sie hier einen Blick in eine gut gefüllte Grabbelkiste, blättern dort durch einen Stapel alter Zeitschriften. Wie aus dem Nichts fischen sie plötzlich ein abgestoßenes Schwarze-Peter-Spiel aus einem Haufen hervor oder greifen nach einer unscheinbaren Porzellanfigur. Dann kann sich der Mann an der Kasse fast sicher sein, dass ein Stammkunde wieder einmal fündig geworden ist. Vielleicht sind die Tierfigur oder das Kartenspiel eigentlich mehr wert als die „zwei Euro, fünfzig Cent“, die der freundliche Verkäufer nach einem prüfenden Blick verlangt. Doch das steht auf einem anderen Blatt.

Weiterlesen
Wir freuen uns auf Sie!

Wir freuen uns auf Sie!

Modern, Kompetent, Integrativ

Unser Selbstverständnis

Soziales Unternehmertum zeichnet sich - nach unserem Verständnis - durch zwei Grundsätze aus: Die Zufriedenheit unserer Kunden und Mitarbeitenden ist oberstes Ziel und Leitmotiv unseres Handelns. Daneben steht praktisch
punktgleich an zweiter Stelle die Wirtschaftlichkeit unserer Unternehmungen.
Die Werkhöfe wären entbehrlich, wenn dies umgekehrt wäre.

weiterlesen