Ein Unternehmen der evangelischen Kirche und Logo Diakonie

Zuverdienstprojekt für psychisch kranke Menschen

-Teilhabe am Leben, Inklusion und Chance-

Eine große Gruppe von Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen benötigt ein Beschäftigungsangebot, das ihrer schwankenden und zeitlich geringen Belastungsfähigkeit entspricht.
Ein Zuverdienstplatz ist kein Arbeitsplatz sondern ein niedrigschwelliges Angebot für stundenweise Beschäftigung, die flexibel und individuell vereinbart werden kann.

Wir bieten als Integrationsbetrieb derzeit  insgesamt 30 Zuverdienstplätze auf der Grundlage der „Richtlinien des  Bezirks Oberpfalz zur Förderung von Zuverdienstplätzen für psychisch kranke und psychisch behinderte Menschen (einschl. Suchtkranker) “ an.
Die Plätze sind aufgeteilt auf 13 Plätze am Standort Regensburg, 5 Plätze am Standort Schwandorf und 15 Plätze am  Standort Amberg/ Sulzbach.


Vorrausetzungen zur Teilnahme sind Leistungsbezüge wie Erwerbunfähigkeitsrente,  Erwerbsminderungsrente,  Grundsicherung oder in besonderen Fällen auch ALG II Bezug. Der wöchentliche Stundenumfang beträgt zwischen 8 und 14 Wochenstunden.

 

Ihr Ansprechpartner

Richard Dietz

Richard Dietz
Dipl.-Sozialpäd. (FH)
Tel: 0152 0927 16 12
E-Mail: Kontaktanfrage