Ein Unternehmen der evangelischen Kirche und Logo Diakonie

Das moderne Dienst­leistungs­unternehmen mit sozialem Auftrag

mehr über uns

Dienstag, 19. November 2019

„Will mehr Qualität“ ins GWH bringen

Eisverkäufer, Erntehelfer, Betriebsrat in einem Möbelgeschäft, DJ und Verkäufer von Bodenbelägen: Die Liste ausgeübter Berufe und Tätigkeiten ist lang bei Noël Hartmann. Und am Ende ist gar nicht sicher, ob man alles richtig gespeichert hat, so schnell sind im Gespräch immer neue Jobs aufgetaucht. Seit 2007 ist der im sächsischen Meerane aufgewachsene Nachfahre von Hugenotten beim Werkhof beschäftigt. Zunächst befristet in einer Beschäftigungsmaßnahme für wenige Euro. Ein Jahr später wurde er fest übernommen als Verkäufer im Gebrauchtwarenhaus. Hier kann er seither sein immenses Wissen über Musik, Literatur, Film und Pop in den Bereichen Bücher und Ton- und Bildträger einbringen. Aber auch sein Organisationstalent und eine ausgeprägte Fähigkeit im Umgang mit Menschen kann er jeden Tag aufs Neue voll entfalten.

Weiterlesen

Donnerstag, 14. November 2019

Schnippchen für Schnäppchen

„Tausche Hantelbank gegen 2 Kisten Augustiner Weizen“. Zu verschenken: „Ausziehbare Couch, wenig benutzt“ oder „Ableger von diversen Gartenpflanzen“. Es ist ein kleiner, durchaus feiner Tausch- und Verschenkmarkt, den der Landkreis Schwandorf seinen Bürger*innen bietet. Kostenlos kann Jede*r der mag etwas einstellen – vom Plüschkrokodil bis zum Wintermantel, vom Handy bis zur Perücke. Zum verschenken, zum tauschen oder seit kurzem auch als Secondhand-Angebot.

Nach einer zufälligen Begegnung mit der Leiterin des Werkhofs in Schwandorf, Angelika Krüger, haben Administratorin Irene Schiml und Hans Prechtl, persönlicher Referent des Landrats, beschlossen, das Bürgerportal auch für gebrauchte Dinge zu öffnen.

Weiterlesen
Wir freuen uns auf Sie!

Wir freuen uns auf Sie!

Modern, Kompetent, Integrativ

Unser Selbstverständnis

Soziales Unternehmertum zeichnet sich - nach unserem Verständnis - durch zwei Grundsätze aus: Die Zufriedenheit unserer Kunden und Mitarbeitenden ist oberstes Ziel und Leitmotiv unseres Handelns. Daneben steht praktisch
punktgleich an zweiter Stelle die Wirtschaftlichkeit unserer Unternehmungen.
Die Werkhöfe wären entbehrlich, wenn dies umgekehrt wäre.

Allerdings ist Wirtschaftlichkeit eine der wichtigsten Voraussetzungen für die Erfüllung
unseres Leitmotivs. In diesem Spannungsverhältnis leben wir und unsere Kundschaft
seit mehr als 30 Jahren.

weiterlesen