Ein Unternehmen der evangelischen Kirche und Logo Diakonie

Dienstag, 20. Juni 2017

Zugriff auf Elektroaltgeräte erleichtern!

Nachfolgender Artikel ist im Magazin „Forum Arbeit“ der BAG Arbeit e.V. erschienen, bei dem der Werkhof Mitglied ist. Wir bedanken uns für die Möglichkeit des Abdrucks.

Entsorgte Waschmaschinen, E-Geräte oder Monitore zu reparieren und wieder einer neuen Nutzung zuzuführen, schont die Umwelt und schafft Arbeitsplätze. Dieser auch Vorbereitung zur Wiederverwendung (kurz VzWv) genannte Behandlungsvorgang wird häufig von sozialen Wiederverwendungseinrichtungen in Kooperation mit kommunalen...

Weiterlesen

Freitag, 02. Juni 2017

Neue Bude kommt an

Innerhalb weniger Minuten werden die Schlangen immer länger. Von allen Seiten laufen Schüler*innen auf die frisch eingelassene Holzbude mit der rot-weiß gestreiften Dachplane zu und stellen sich an. Hie und da mischt sich auch eine Lehrkraft darunter. Ohne zu drängeln rücken die jungen Leute Stück für Stück an die belegten Semmeln, Knusperstangen und süßen Teilchen heran, die „Frau Jobst“ in der Pause verkauft.

Weiterlesen

Freitag, 26. Mai 2017

Werkhof dankt Spendern mit Bonuskarte für GWH

Viele wissen es längst, noch mehr aber sind immer noch ahnungslos. Beim Gebrauchtwarenhaus gibt es eine Bonuskarte. Wer etwas hergibt, das er selbst nicht mehr brauchen kann, und beim Gebrauchtwarenhaus abgibt, erhält eine solche Bonuskarte mit einem Stempel drin. Der besiegelt, dass Haushaltsgegenstände, Bücher, Kleinmöbel, Kleidung oder Schuhe, ein Musikinstrument oder ein Puppenzimmer abgegeben worden sind.

Weiterlesen

Montag, 15. Mai 2017

Schweißen und Kontrolle zertifiziert

Wenn bei Johann Renner die Funken sprühen, ist er weder zornig noch hat er einen kreativen Schub – er schweißt. Als Werkstattleiter kommt der Schlossermeister zwar eher selten dazu, meist hantieren Mitarbeiter aus seinem Team mit den Schweißgeräten. Doch ab und an nimmt der passionierte Jäger noch ein Schutzglas und den Lichtbogenhandschweißer zur Hand und schweißt Werkstücke selbst. Häufig werden in seiner Werkstatt Zäune, Treppengeländer, Schutzgitter und Überdachungen hergestellt und bei...

Weiterlesen

Montag, 08. Mai 2017

„Wollte nach ersten Monat wieder gehen…“

Inzwischen sind es über 30 Jahre geworden. Dabei wollte Malermeister Gerhard Pöppl schon nach dem ersten Monat beim Werkhof wieder gehen. Noch in der Probezeit, im September 1986. „Die Bezahlung war mir einfach zu schlecht“, bringt es der sportlich-schlanke Handwerker unverblümt auf den Punkt. Er blieb, wohl auch weil das Gehalt „ein bisschen aufgestockt“ wurde. Neben der Bezahlung, die natürlich immer besser ausfallen kann, nimmt für ihn Fairness einen großen Stellenwert ein – bis heute.

Weiterlesen

Dienstag, 02. Mai 2017

Werkhof-Maurer entsorgen jetzt auch

Der Maurerbereich des Werkhofs ist kürzlich zertifiziert worden. Das Team um Maurermeister Matthias Pauletz ist nunmehr auch berechtigt Materialien und Dämmstoff fachgerecht zu entsorgen, die mit Asbest belastet sind. Mit der Asbest-Zertifizierung runden die Handwerker im Werkhof ihr Dienstleistungsangebot rund ums Haus weiter ab.

Weiterlesen

Montag, 24. April 2017

Werkhof geht mit gutem Beispiel voran

Seit 15 Jahren betreibt der Werkhof in Regensburg eine Elektro-Zerlegewerkstatt. Alte Haushaltsgeräte, vornehmlich Waschmaschinen, E-Herde und andere „Weißgeräte“ (Trockner etc.) werden gesammelt, geprüft und dann entweder zerlegt oder repariert und wiederverwertet. Die auseinander genommenen Maschinen und Geräten werden in den Stoffkreislauf zurückgeführt – als Ersatzteile oder in der Metallverwertung.

Weiterlesen

Dienstag, 18. April 2017

Teil 7: Erfolgsrezept in 7 Schritten

Weshalb ist der Werkhof mit drei Standorten so erfolgreich? Gibt es ein Rezept für den Erfolg? Geschäftsführer Hans Seidl hat dazu einige Überlegungen angestellt.

Teil VII: Geschmäcker rechtzeitig erkennen und neue Gewürzmischungen kreieren

Solange es eine Gesellschaft für notwendig erachtet, ausgegrenzte Personengruppen wieder zu integrieren oder Alternativen anzubieten, wird es Werkhöfe brauchen. Solange die Werkhöfe auf neue Herausforderungen Antworten wissen und diese umsetzen können,...

Weiterlesen

Freitag, 14. April 2017

Ein fröhlicher Ostergruss

Die Luft schmeckt nach Frühling, die Sonne nach Wärme - und allen die fasten schmecken jetzt wieder bunte Eier, Osterschinken und Osterbrot. Das Osterfest ist jedes Jahr ein Neuanfang. Jesus ist auferstanden und alle Christen feiern das höchste Fest im Kirchenjahr. Aber auch die Natur wird täglich grüner und bunter und der Frühling ist ein einziges großes Versprechen.

Wir wünschen allen  Besucher*innen erholsame und glückliche Osterfeiertage, sowie viel Erfolg und Spaß beim Eiersuchen!

Weiterlesen

Dienstag, 11. April 2017

Teil 6: Erfolgsrezept in 7 Schritten

Weshalb ist der Werkhof mit drei Standorten so erfolgreich? Gibt es ein Rezept für den Erfolg? Geschäftsführer Hans Seidl hat dazu einige Überlegungen angestellt.

Teil VI: Maßnahmeteilnehmer ernst nehmen und integrieren

Die Teilnehmer in Qualifizierungs- und anderen Maßnahmen (z.B. AGH = Arbeitsgelegenheiten) bedürfen ebenfalls einer echten Wertschätzung, auch wenn die Arbeitsleistung in der Regel deutlich geringer ist und Arbeitsverhalten erst wieder erlernt werden muss. Interessant ist,...

Weiterlesen