Ein Unternehmen der evangelischen Kirche und Logo Diakonie

Mittwoch, 13. Juni 2018

„An neue Aufgabe herantasten…“

Die „Suchtmaßnahme ist mein ,Baby’“, da stecke sie voll drin, schildert Anja Lippert ihr Verhältnis zu ihrer Arbeit. Die Sozialpädagogin ist beim Werkhof überwiegend für Personen tätig, die allesamt Suchtkarrieren durchlaufen haben. Das Ziel dabei: „Dass jemand wieder arbeiten kann und sei´s auch nur auf Basis eines 450-Euro-Jobs!“ Über Arbeitsagenturen und Jobcenter sind die Suchtkranken in die Beschäftigungsmaßnahme gekommen. Dort wird mit einfachen Tätigkeiten ausgetestet, inwieweit sie noch...

Weiterlesen

Montag, 04. Juni 2018

Werkhof investiert zukunftsweisend in Qualität

Einmal jährlich will der Werkhof wissen, was seine „Kunden“ von ihm halten. Um das herauszufinden, führt Qualitätsbeauftragte Eva Würf Befragungen durch. „Kunden“ sind in diesem Fall keine Käufer, die in der Fahrradwerkstatt oder Gebrauchtwarenhaus fündig geworden sind. Als „Kunden“ werden im Rahmen des Qualitätsmanagements auch die Frauen und Männer bezeichnet, die an Integrationsmaßnahmen teilnehmen, die vom Werkhof angeboten werden.

Weiterlesen

Samstag, 26. Mai 2018

Mit dem Werkhof zur „Goldenen 1“

Auf der Zielgeraden sind zwei fleißige und engagierte Mitarbeiterinnen, die gerade in der Verwaltungszentrale in Regensburg eine Umschulung machen. Beim GWH in Sulzbach-Rosenberg hat kürzlich ein weiterer Mitarbeiter als einziger seines Fachs – und als erster Umschüler überhaupt – eine Zwischenprüfung mit der Bestnote Eins bestanden. Praktisch wie ein „Goldener Schuß“ in diesem Bereich.

Weiterlesen

Mittwoch, 09. Mai 2018

Bauwagen bietet Arbeitenden Schutz

Minus 2,5 Grad betrug die Durchschnittstemperatur im Februar dieses Jahres in Amberg, mehr als zwei Prozentpunkte unter dem langjährigen Mittel. Im März waren es immerhin auch noch 1,3 Grad unter einem Normaljahr. Dafür hat es mehr geschneit und geregnet, als im extrem trockenen Februar.

Weiterlesen

Freitag, 04. Mai 2018

Von Dirndln und Buxn

Farben, Formen, Materialien und Schnitte – Trachten- und Landhausmode bietet heute eine Fülle davon. Was früher einmal nur in Trachtenvereinen gepflegt und getragen worden ist, hat sich längst zum modischen Attribut für jeden und jede entwickelt, die Lust auf etwas anderes als Jeans und T-Shirt haben.

Weiterlesen

Mittwoch, 25. April 2018

Aufbau für Langosch und Tokajier

Eineinhalb Tage – soviel Zeit bleibt dem Team um Johannes Holler, dem Leiter des Transportservice beim Werkhof, um auf dem Neupfarrplatz neun Verkaufsbuden aufzubauen. Dann wollen die Händler und Direktvermarkter aus Ungarn schon mit ihren scharfen Salamiwürsten, Tokajier-Weinen, Korb- und Keramikwaren einziehen. Spätestens am Abend des zweiten Tages können sich sodann die ersten Kunden, Genießer und Neugierige um die Verkaufsstände scharen.

Weiterlesen

Montag, 16. April 2018

Rückkehr ins GWH mit köstlicher Patina

Süß und fruchtig oder wohlschmeckend und salzig: Das Angebot an Köstlichkeiten beim „Panoptikum der Kulinarik“ während der Eröffnungsfeier für das neue Marinaforum ließ bei vielen Besuchern das Wasser im Mund zusammenlaufen. Mit Einsatz eines Pfandes erhielten sie eine der vom Werkhof gefertigten, dreistufigen Etageren. Diese konnten sie sich mit Kuchenstückchen, Pralinés und Obsttörtchen oder mit Lachs, Fleischspiesschen und diversen Gemüseaufläufen beladen lassen. An der großen, üppig...

Weiterlesen

Dienstag, 27. März 2018

Nach dem Baumschnitt aufs Motorrad

„Zwischen den ganzen Männern“, lacht Andrea Voigt herzhaft, „da muss man schon Humor haben und auch mal Kontra geben können“. Eben hat ein älterer Kollege die gelernte Gärtnerin als „die Kleine kann das schon“ eingeführt. Das war durchaus anerkennend gemeint, auch wenn es anders erscheint, wenn es geschrieben ist. Seit etwa einem dreiviertel Jahr ist die standfeste „Kleine“ im Team von Galaba-Leiter Alfred Dietz und fühlt sich sichtlich wohl. Sieben Mitarbeitende gehören zum Team des...

Weiterlesen

Samstag, 17. März 2018

„i-Tüpfelchen“ für den Schreinermeister

Wenn Ernst Fieger über einer Zeichnung sitzt, um Möbel für einen Empfangsraum, ein Esszimmer oder eine komplette Badezimmer-Ausstattung zu entwerfen, lässt er sich nur ungern stören. Dann ist er in seinem Element. Denn das Kreative, das schöpferische Konstruieren begleitet den Schöngeist bereits ein Leben lang. In seiner Freizeit malt der freundliche Schreinermeister Landschaften, Porträts und an-dere Bilder. Groß hausieren geht er damit aber nicht. Seine Möbel dagegen, die er oft für...

Weiterlesen

Montag, 12. März 2018

Bohren für nostalgische Teatime-Party

Sie sehen nicht nur harmonisch und geschmackvoll aus. Befüllt mit leckerem Gebäck und Pralinen, kann den dekorativen Etageren vermutlich kaum jemand widerstehen. Bei der Eröffnungsfeier des neuen Ma-rinaforums Mitte April erfüllen die feinen Porzellangestelle aus der Werkstatt des Werkhofs eine lukulli-sche Aufgabe. Teilnehmer der „Teatime-Tafel“ am Sonntagnachmittag (15. April) bestücken eine der handgefertigten Etageren nach Geschmack. Am Ende des Gelages können sie „ihre“ Etagere behalten und...

Weiterlesen