Ein Unternehmen der evangelischen Kirche und Logo Diakonie

Donnerstag, 18. April 2019

Eier, Segen und Osterbräuche

Osterhase, Osterfeuer, Osterfrühstück und Eier suchen… Ostern kennt viele wunderbare Rituale und Ausprägungen. Keineswegs zuletzt auch die Gottesdienste und christlichen Feiern von Gründonnerstag bis zur Nacht zum Ostersonntag, die voller Tiefe steckt. Aber sind alle diese Bräuche und Kulthandlungen auch christlich konnotiert? Tatsächlich haben sich auch einige heidnische Frühlingsbräuche in unsere Kultur eingeschlichen. Generell gilt, dass an Ostern Stille, Fasten und Traurigkeit vorbei sind,...

Weiterlesen

Donnerstag, 04. April 2019

Jürgen Friedrich – Landschaftsgärtner und Anleiter

An manchen Tagen gerät schon die morgendliche Einsatzplanung und der rechtzeitige Beginn an den Einsatzorten zum logistischen Glanzstück. Zu Jürgen Friedrichs Aufgaben als Anleiter gehören Mitarbeitende, die sich über eine Arbeitsgelegenheit etwas zum Hartz-4-Bezug dazu verdienen. Während er eine Gruppe nach Vilseck zum Freibad fährt, wo sie Reparaturen und Säuberungsarbeiten durchführen, wartet die andere auf ihren Einsatz. Ist erstere mit Aufgaben versorgt, holt Friedrich die nächste Gruppe...

Weiterlesen

Mittwoch, 27. März 2019

Bling, bling - GWH klingt hawaiianisch

„Ohne Musik wäre das Leben stumm!“ Um ob des trefflichen Aphorismus von Damaris Wieser nicht in Trübsal zu versinken, gibt es zwei Möglichkeiten. Im Gebrauchtwarenhaus die Elektronikabteillung aufsuchen und nach einem modernen (Hifi) oder nostalgischen Abspielgerät (Röhrenradio) suchen, womit sich passiv Musik erleben und genießen lässt. Das ist Möglichkeit eins. Für viele Menschen viel interessanter ist Möglichkeit zwei: selbst Musik zu machen. Hier bietet sich gerade im Regensburger...

Weiterlesen

Mittwoch, 20. März 2019

Erstmals können alle kandidieren

Es soll noch – manchmal auch wieder – Arbeitgeber geben, die eine Arbeitnehmervertretung für überflüssig und damit entbehrlich halten. Beim Werkhof ist das anders. Da hat die Mitarbeitervertretung (MAV) eine große Bedeutung und ist sowohl bei den rund 120 sozialversicherungspflichtigen Mitarbeitenden, wie auch bei der Geschäftsleitung respektiert und anerkannt. Heuer wird die MAV am 5. April neu gewählt, die Amtszeit der bisherigen mit Claus Hofmann als Vorsitzenden endet am letzten des Monats.

Weiterlesen

Montag, 18. März 2019

Werkhofs grüner Daumen

Mit seinem kleinen Sechser-Team ist Alfred Dietz täglich unterwegs in den Gärten und Vorgärten im Landkreis und in der Stadt. Als „grüner Daumen“ des Werkhofs Regensburg leitet der Landschaftsgärtner bei dem kirchlichen Inklusionsunternehmen den Bereich Gartenbau und Grünpflege.

Weiterlesen

Mittwoch, 13. März 2019

Vertrauensbeweis für Werkhof-Qualität

Mit der Zusendung des neuen Signets und einer Zulassungsnummer ist beim Werkhof ein längerer Qualitätsmanagement-Prozess vorerst abgeschlossen. Nach einem abschließenden Audit im Februar war die externe Prüfung aller Bildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen des Werkhofs durch Fachkräfte der bag cert Gmbh beendet worden. Danach ist der Werkhof „erneut durch uns nach AZAV zugelassen“, wie das Zertifizierungsunternehmen mitgeteilt hat.

Weiterlesen

Mittwoch, 13. März 2019

Ostermarkt im GWH – (k)ein Aprilscherz?!

Ostern ist für viele, nicht nur kleine Menschen, verbunden mit bunten Eiern, Osterbrot, Schinken und natürlich mit Schokolade und Süßkram. Gedacht wird an diesen Tagen der Auferstehung Christi. Ostern, auf hebräisch pessach, ist damit der größte und wichtigste Feste im Kirchenjahr. Christen feiern die Auf-erstehung und den Sieg des Lebens über den Tod.

Weiterlesen

Mittwoch, 13. März 2019

Süßes vom Werkhof-Tellerchen

Es wird wieder gebohrt. Teller für Teller, von der Untertasse bis zum Kuchenteller. Jeweils drei Stück mit gleichen Dekor, verspielt oder streng, biedermeierlich oder kühl modern. Ist es Stefan Schmitt gelungen, alle Teile zu durchbohren, ohne dass einer der Teller zerspringt, werden sie mit einem Metallstift zu einer Etagere verbunden.

Weiterlesen

Sonntag, 24. Februar 2019

Abschied eines Multitalents mit Kontur

„Forever young“ gehört sicher kaum zu den Sehnsüchten von Claus Hofmann. Nimmt man statt des depressiven Poptitels von Alphaville den gleichnamigen Song Bob Dylans, kommt man dem Liedermacher, Schreiner, Aktivisten und spätberufenen Pädagogen ein ganzes Stück näher. An Dylans Wunsch an einen Heranwachsenden, im Kopf und Herzen jung zu bleiben, hat sich der gebürtige Weidener zeitlebens gehalten. Eine Spotdrossel würde ihm vielleicht auch attestieren, dass er sich seit Jahren nicht verändert habe...

Weiterlesen

Samstag, 16. Februar 2019

Informativer MZ-Bericht

Schon der Einstieg zieht Leser*innen richtig rein, macht Appetit auf mehr. „Martin wurde (…) schon früh mit Alkohol und Drogen auffällig“, beginnt der Journalist Jan-Lennart Loeffler einen Bericht über die Maßnahme „Brücke ins Arbeitleben“ des Werkhofs. Der ausführliche und sehr informative Beitrag ist von der Mittelbayerischen Zeitung (MZ) im Rahmen einer Themenwoche veröffentlicht worden. Zwei Seiten hoch, bebildert mit Fotos aus dem Werkstattbereich des Werkhofs rückt Loeffler die manchmal...

Weiterlesen