Ein Unternehmen der evangelischen Kirche und Logo Diakonie

Dienstag, 06. Juli 2021

Regensburg’s Soz.Bürgermeisterin besucht Werkhof

Die Sozialbürgermeisterin Astrid Freudenstein (CSU) hat den Werkhof Regensburg besucht und sich bei einer Führung durch die Geschäftsführerin Angelika Krüger die einzelnen Arbeitsbereiche zeigen lassen. Voran ging dem Rundgang ein Gespräch über die aktuellen Herausforderungen der Inklusionsfirma, die sich aus den Maßnahmen der Pandemiebekämpfung ergeben. Durch den Lockdown war der Betrieb auch von Kurzarbeit betroffen. „Der Werkhof musste in den vergangenen Monaten in vielen Bereichen sparen“,...

Weiterlesen

Freitag, 11. Juni 2021

Mehr Sicherheit für Werkhof-Kund*innen durch zweite Covid-Impfung der Mitarbeiter*innen

Alle Mitarbeiter*innen des Werkhofs Regensburg gGmbH, die Ende April schon ihre erste Impfung über den Werkhof erhalten haben, konnten sich am Donnerstag, den 10.06.2021 das zweite Mal gegen Covid-19 impfen lassen und sind so in Kürze vor schweren Erkrankungsverläufen geschützt.

Weiterlesen

Samstag, 22. Mai 2021

Paradies für Schnäppchenjäger

Redakteurin Evi Wagner besuchte das Gebrauchtwarenhaus in Schwandorf und berichtet in der Beilage "Landkreis Journal Schwandorf" vom 22. Mai auf den Seiten 18 - 20 unter der Überschrift "Ein Paradies für Schnäppchenjäger" von der Vielfalt der Artikel und unseren zusätzlichen Dienstleistungsangeboten.

Weiterlesen

Freitag, 30. April 2021

Impfbus der Malteser machte Halt im Werkhof

84 Männer und Frauen, die im Werkhof arbeiten oder als Kurs-und Maßnahmeteilnehmer durch den Werkhof begleitet, betreut und/oder qualifiziert werden, haben am Donnerstag, den 29.04.2021 ihre erste Impfung gegen Covid-19 erhalten.

Zum Einsatz kam der Impfstoff der Firma Biontech. „Wir sind sehr froh, dass wir als Arbeitgeber unseren Mitarbeitern dieses Angebot machen konnten“, sagte Werkhof-Geschäftsführerin Angelika Krüger. „Wir hoffen, dass wir so schneller wieder zu normalen Abläufen in den...

Weiterlesen

Montag, 26. April 2021

ONetz: Schlüsselübergabe im Werkhof Amberg-Sulzbach

Reinhard Lautenschlager, unser langjähriger Mitarbeiter im Werkhof Regensburg und Werkhof Amberg-Sulzbach geht in den wohlverdienten Ruhestand.

Weiterlesen

Samstag, 24. April 2021

MZ: Arbeitsplatz hilft psychisch Kranken

Die Corona Pandemie hat viele Gesichter. Eins davon kann die Unbeständigkeit des Alltags sein. Personen mit psychischen Beschwerden leiden besonders darunter. Im Werkhof Regensburg wird in verschiedenen Betreuungs- und Qualifizierungsmaßnahmen dem versucht entgegenzuwirken.

Weiterlesen

Dienstag, 20. April 2021

„Click and Meet“ im GWH Regensburg nicht mehr möglich

Ab 21. April ist im Regensburger Gebrauchtwarenhaus vorübergehend kein „Click and Meet“ möglich.

Nutzen Sie statt dessen die Möglichkeit zu „Click bzw. Call & Collect“

Unsere Mitarbeiter sind weiterhin Montag bis Freitag von 9 bis 15 Uhr telefonisch unter: 0941/60093931 erreichbar.

Weiterlesen

Dienstag, 20. April 2021

30 Jahre im Dienst der Werkhöfe

Kürzlich verabschiedeten die Mitarbeiter*innen des Werkhof Amberg-Sulzbach ihren Betriebsleiter Reinhard Lautenschlager in den Ruhestand.

15 Jahre war er in dieser Funktion jeden Tag nach Sulzbach-Rosenberg und zurück gefahren und wirkte – wie es heute zu sehen ist – nachhaltig auf das Unternehmen ein.

In seiner Zeit bildeten sich die Abteilungen Fuhrdienste (Transporte, Entrümpelungen, Umzüge), das Gebrauchtwarenhaus sowie die Gründienste (Pflege von Grünanlagen) heraus, führt der Werkhof...

Weiterlesen

Sonntag, 11. April 2021

"Click & Meet" - Einkaufen mit Termin und Test

Montag, 12. April... unsere Gebrauchtwarenhäuser in Regensburg, Schwandorf und Sulzbach-Rosenberg machen einkaufen wieder möglich. Wir bieten allen Kund*innen, die einen Termin mit uns vereinbart haben und einen aktuellen negativen Coronatest (vor höchstens 48 Stunden vorgenommener PCR-Test oder maximal 24 Stunden alter Schnelltest (Apotheke)) vorweisen können die Möglichkeit zum einkaufen.

Weiterlesen

Freitag, 19. März 2021

Danke Danke Danke

Seinen Job in Pandemiezeiten überhaupt machen zu können und dann auch noch so gut wie möglich, ist manchmal gar nicht so einfach... Vieles was sonst normal erscheint wird aufwendiger, zeitintensiver, kostet mehr Kraft und kann Jede*n auch schnell an den Rand der Kräfte bringen.

Umso erfreulicher ist es, dass die Anstrengungen unserer Mitarbeiter* innen von unseren Kundinnen und Kunden gesehen werden. So geschehen in Form von Lob, das uns auf verschiedenste Weise erreicht hat: Mal per Mail an...

Weiterlesen