Ein Unternehmen der evangelischen Kirche und Logo Diakonie

Sonntag, 18. August 2019

Bajuwarenhaus feiert – 10 Jahre

Im Februar 2008 existierte das Bajuwarenhaus im Ganzen nur als Modell. Im Freien, hinter der heutigen Otto-Schwerdt-Schule, gab es einen Skelettbau aus schweren Holzbalken, aber keine Wände, kein Dach, Fenster oder Türen. Eineinhalb Jahre später ist der Nachbau eines frühmittelalterlichen Siedlungshauses mit Platz für Vieh und Feuerstelle dann mit einem nachgebauten Schlüssel an die Stadt übergeben worden. Archäologin Dr. Silvia Codreanu-Windauer und Dr. Lutz Dallmeier vom Denkmalschutzamt...

Weiterlesen

Freitag, 09. August 2019

Werkhof setzt auf CO2-Einsparung

Ein Esel ist ein Esel ist ein – Lastenrad. In die vormotorisierte Zeit geht der Werkhof mit seinem jüngsten Transportmittel nicht, auch wenn er sich Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung und Sparsamkeit im Umgang mit Energie auf die Fahnen schreibt. Seit wenigen Tagen können die Handwerker mit einem E-Lastenfahrrad zu Einsätzen in der Altstadt oder den umliegenden Stadtteilen fahren.

Weiterlesen

Mittwoch, 31. Juli 2019

Umschulung mit Bestnote absolviert

Am 16. absolvierte er die letzte mündliche Prüfung, einen Tag später hatte er seinen ersten, richtigen Arbeitsvertrag in der Tasche. Als frisch gebackener Kaufmann im Einzelhandel wird Daniel Schwab im Gebrauchtwarenhaus des Werkhofs Amberg-Sulzbach, wo er auch gelernt hat, weiter Kunden beraten und an der Kasse stehen. Im Moment ist er einfach „sehr glücklich, dass ich jetzt diesen Job habe“.

Weiterlesen

Freitag, 19. Juli 2019

Mut aufbringen, Grenzen überwinden

„Ausschließlich positive Erfahrungen“ habe man mit Josef Geitz von der Sozialverwaltung des Bezirks gemacht, betonte Angelika Krüger. Die Leiterin der pädagogischen Dienstleistungen beim Werkhof Regensburg diskutierte bei einer Fachtagung mit dem Leiter der Sozialverwaltung, Dr. Benedikt Schreiner, Thomas Fehr von der PSAG Nordoberpfalz und einem Vertreter des Sozialteams über das Thema Arbeit von und für Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung.

Weiterlesen

Montag, 15. Juli 2019

Kundenlob wird gern geklickt

Wie wohl jedes Unternehmen freuen sich auch bei uns im Werkhof Mitarbeitende über Lob, aber auch Tadel von Kund*innen. Beschwerden und Rügen werden als Anstoß gesehen, um Fehler ausfindig zu machen und diese möglichst abzustellen. Im besten Fall gewinnt der Werkhof also etwas: Bessere Abläufe im Arbeitsprozess, mehr Kundenzufriedenheit, geringere Fehlerquote.

Weiterlesen

Dienstag, 25. Juni 2019

Smart und informativ: Diakonie-Relaunch

„Endlich online“ jubelte Anke Polednik, als die komplett neu designte Website der Diakonie Regensburg kürzlich freigeschaltet wurde. Wochen- und monatelang hatte sie zusammen mit der Pressestelle, der Agentur und den diakonischen Einrichtungen diskutiert, Inhalte besprochen, geplant und immer wieder auch vermittelt. Schließlich ist ein Grundkonzept gestanden und die Feinstrukturen konnten ausgearbeitet werden. Während dieses Prozesses wurden immer wieder, wie bei solchen Projekten üblich,...

Weiterlesen

Freitag, 21. Juni 2019

Ein Sprung ins kalte (Werkhof-)Wasser

Wenn es ein „Gesicht des Werkhofs“ gibt, dann ist es Ingrid Hofmeister. Was Geschäftsführer Hans Seidl nach außen repräsentiert, ist sie nach innen. Für Kund*innen, Mitarbeiter*innen und häufig auch Besucher*nnen ist sie erste Anlaufstelle. Abwechselnd mit einer Kollegin ist Hofmeister als erste am Telefon. In der Zentrale am Auweg (Regensburg) nimmt sie alle in Empfang, die etwas abgeben, holen, eine Auskunft brauchen oder einer Einladung folgen und sich anmelden wollen. Wenn sich jemand...

Weiterlesen

Donnerstag, 13. Juni 2019

In dieser Wippe wuppt`s sich

Wer wippt, der kippt – garantiert nicht (!), wenn er oder sie in der Super-Duper-Babywippe vom bloom liegt und schaukelt. Im Regensburger Gebrauchtwarenhaus ist ein solches, einst sündhaft teures Teil zum Weiterverkauf abgegeben worden. Es steht nunmehr gut sichtbar im ersten Stock des GWH (Auweg 22) bei den Möbeln, handelt es sich doch um ein solches.

Weiterlesen

Freitag, 31. Mai 2019

Neue MAV stellt sich vor

Als „Ende einer Dienstfahrt“ könnte man frei nach Heinrich Böll die kürzlich stattgefundene Wahl zur Mitarbeiter*innenvertretung ansehen. Nach rund 18 Jahren ist der „ewige“ Vorsitzende Claus Hofmann nicht mehr angetreten, da er noch in diesem Jahr in den Ruhestand geht. An seiner Stelle ist die ebenfalls langjährig MAV-Engagierte Ingrid Hofmeister von den gewählten MAV-Vertreter*innen zu ihrer Vorsitzenden erkoren worden.

Weiterlesen

Donnerstag, 23. Mai 2019

Ein blau-weißer Bauwagen für die Uni-Kinder

„Den Wagen muss ich rückwärts aus der Lücke ziehen“, schätzt Georg Schreiner mit Kennerblick die beengte Situation im Hof des Werkhofs ein. Ganz hinten auf dem Gelände, gegenüber der Metallwerkstatt, steht der gut sieben Meter lange Bauwagen, den er mit seinem Traktor abholen will. Das Gefährt ist von Schreinern und Teilnehmern einer Jobcenter-Maßnahme ausgebaut und auf Vordermann gebracht worden. Nunmehr kehrt es am Haken der schweren Zugmaschine zurück zum Uni-Kindergarten, wo es als...

Weiterlesen