Ein Unternehmen der evangelischen Kirche und Logo Diakonie

Donnerstag, 05. September 2019

Mit Vogelhäusern zu neuer Tagesstruktur

Mit einer neu eingerichteten Lehrwerkstatt hat die Niederlassung Schwandorf ihren Aktionsradius ausgeweitet. In einem Teil des bisherigen Lagers, das dafür geräumt wurde, ist ein Werkstattbereich eingerichtet worden. Dort können Teilnehmer*innen von (Jobcenter-) Maßnahmen ihre Arbeitsfähigkeiten erproben oder sich qualifizieren. Unter Anleitung von Albert Graf, einem Schreiner in „den besten Jahren“ mit Anleitereignung, fertigen die Maßnahmeteilnehmer Vogelhäuser, Bänke, Spiele und andere kleine und manchmal auf größere Dinge aus Holz.

Dabei lernen sie mit dem Material umzugehen, vor allem und vorrangig aber wieder Struktur und Regelmäßigkeit in ihren Tagesablauf zu bringen. Praktisch nebenbei entstehen dabei sinnvolle Dinge, die später zu Gestehungskosten nebenan im Gebrauchtwarenhaus (GHW) zum Verkauf angeboten werden. Für die teilnehmenden Männer und Frauen, die nicht selten längere Zeiten ohne Beschäftigung oder mit Krankheit hinter sich haben, ist es eine behutsame und gleichzeitig anspornende Vorbereitung für den gänzlichen Wiedereinstieg ins Arbeitsleben.